Zum Inhalt springenZur Suche springen

Ressourcen

Ressourcen

Im Folgenden finden Sie eine Reihe von Unterlagen, die zum Download bzw. Ansehen für Sie bereitstehen. Kommen Sie bei diesbezüglichen Fragen gerne auf uns zu.

Whitepaper für die Praxis


Diagnostic Tools


Case Studies


Videos auf Basis unserer Forschung

Können gescheiterte Gründer noch Karriere machen?

Scheitern ist allgemein negativ behaftet – insbesondere gescheiterte Gründerinnen und Gründer fürchten negative Konsequenzen für ihren weiteren Karriereweg. Doch übersieht diese Perspektive nicht, dass Individuen durch Scheitererfahrungen als Gründer wachsen können? Wir haben uns konkret gefragt: Können gescheiterte Gründerinnen und Gründer noch Karriere machen? Schaut rein, welche überraschendes Ergebnis unsere Forschung aufzeigt!
Video ansehen bei Youtube

Persönlichkeitseigenschaften von Krisen-CEOs

Unternehmenskrisen treten meist plötzlich und unerwartet auf, sie kennen keine Spielregeln und verlangen unkonventionelle Maßnahmen, um gemeistert zu werden. In dieser Situation steht der CEO im Mittelpunkt des Geschehens. Wir haben untersucht, welche Persönlichkeitseigenschaften des CEOs in der Krise wichtig sind. Dabei messen wir die Auswirkung bestimmter Ausprägungen der „Big Five“ Personality Traits auf den Zusammenhang zwischen öffentlicher Wahrnehmung einer Krise und der negativer Aktienmarktreaktion. Es gibt teils überraschende Eigenschaften, die in der Krise zählen: Offenheit für neue Erfahrungen, Gewissenhaftigkeit und Neurotizismus.
Video ansehen bei Youtube

Manager mit Gründungserfahrung und ihr Einfluss auf die Firmenstrategie

Gründer werden meist nur mit ihrem gegründeten Unternehmen und Startups assoziiert. Doch Gründer sind auch in etablierten, börsennotierten Unternehmen vertreten: jedes 5. Mitglied aus der Vorstands- und Top Management-Etage hat bereits ein Unternehmen gegründet. Wir haben untersucht, ob und wie sich die Firmenstrategie eines börsennotierten Unternehmens ändert, wenn es Manager mit Gründungserfahrung ins Top Management oder den Vorstand rekrutiert. Die Ergebnisse unserer Forschung sind überraschend eindeutig und erklären, wann ehemalige Gründer einen besonders großen Einfluss auf die Unternehmensstrategie haben.
Video ansehen bei Youtube

Timing matters - dynamische Investitionen in Produktinnovation und Werbung

Budgets für Produktinnovation und Werbung von etablierten Unternehmen werden häufig sehr stark an denen des Vorjahres orientiert und Schwankungen sind nur gering. Und das, obwohl die Unternehmensumfelder sehr volatil sind. Wir haben untersucht, wie die Unternehmensumfelder über Zeit schwanken und wie man als Reaktion darauf wirklich über Zeit in Produktinnovation und Werbung investieren sollte. Schaut rein!
Video ansehen bei Youtube

Kurzsichtiges Management und Persönlichkeit

Wenn Unternehmen vor der Gefahr stehen, ihr Gewinnziel nicht zu erreichen, haben Vorstandsvorsitzende die Wahl: sie können verkünden, dass das Ziel nicht erreicht wird, oder sie kürzen Ausgaben im Bereich von Forschung und Entwicklung, um das Ziel doch noch zu erreichen. Letzteres klingt zwar kurzfristig nach Erfolg, wirkt sich aber langfristig negativ auf den Unternehmenswert aus. Daher nennt sich ein solches Verhalten kurzsichtiges Management. In unserer Forschung betrachten wir, welche Persönlichkeit Vorstandsvorsitzende haben, die kurzsichtiges Management durchführen und finden zwei spannende Eigenschaften, die diese Manager*innen häufig gemein haben.
Video ansehen bei Youtube

Was denken Kunden aus unterschiedlichen Ländern wirklich über mein Unternehmen?

Wie Konsumenten online kommunizieren ist für eine Vielzahl von Firmen extrem relevant. Eine hilfreiche Quelle, um diese Frage zu beantworten, ist word-of-mouth in der Form von digitalen Kundenrezensionen. In unserer Forschung untersuchen wir, welche Faktoren Kunden zu einer Kaufentscheidung bewegen. Selbstverständlich kommen in den digitalen Medien Konsumenten aus verschiedenen Ländern zusammen. Umso interessanter war es für uns, herauszufinden, dass sich das Schreiben und Beurteilen von Empfehlungen stark nach Kultur unterscheidet. Schaut rein, welche überraschenden Erkenntnisse unsere Forschung zeigt!
Video ansehen bei Youtube


Videos zu Opportunity Recognition-Themen

Opportunity Recognition – die Konsumkette als Tool der Ideengenerierung

Wenn Unternehmen Ideen für Innovationen generieren wollen, konzentrieren sie sich häufig nur auf die eng umgrenzte Kernleistung. Dabei liegen viele Ideen für Innovationsansätze nicht in diesem Kern der Leistung, sondern vielmehr in den Schritten, die ein (potentieller) Kunden vor und nach der Nutzung der Kernleistung zu durchlaufen hat. Ebay hat nicht die „Kern-Produkte“ eines Trödelmarktes revolutioniert, sondern vielmehr die Schritte, die notwendig sind, um diese „Kern-Produkte“ zu erwerben. In diesem Video legen wir strukturiert die sogenannte Kosumkette dar – ein Tool, das Unternehmen hilft, die Schritte vor und nach dem Konsum der Kernleistung zu identifiziren und dort Innovationsideen aufzuspüren.
Video ansehen bei Youtube

Opportunity Recognition – die Technologie-Anwendungs-Matrix als Tool der Ideengenerierung

Budgets für Produktinnovation und Werbung von etablierten Unternehmen werden häufig sehr stark an denen des Vorjahres orientiert und Schwankungen sind nur gering. Und das, obwohl die Unternehmensumfelder sehr volatil sind. Wir haben untersucht, wie die Unternehmensumfelder über Zeit schwanken und wie man als Reaktion darauf wirklich über Zeit in Produktinnovation und Werbung investieren sollte. Schaut rein!
Video ansehen bei Youtube

Verantwortlichkeit: